Naturnah produzieren
Uschlaingias ist ein Demeter-Hof, das heisst, ich bewirtschafte den Hof nach biologisch-dynamischen-Richtlinien. Diese beruhen auf der Lehre von Rudolf Steiner, dem Begründer der Antroposophie und verbieten beispielsweise jeglichen Einsatz von zugekauftem Dünger. Stattdessen werden der Mist und die Felder mit sogenannten Präparaten in homöopathischen Dosen angereichert. Wichtig sind uns die geschlossenen Kreisläufe, weshalb wir kaum Tiere zukaufen, sondern die eigenen Kälber nachziehen.

Selbstverständlich lebe auch ich zu einem grossen Teil von den Direktzahlungen. Die restlichen Einnahmen stammen aus dem Direktverkauf von Fleisch, Käse, Würsten und Kartoffeln. Der Direktverkauf ist nicht nur wirtschaftlich interessant, sondern er bringt Abwechslung in den Bauernbetrieb. So bin ich nicht nur Melker und Mäher, sondern auch ein bisschen Metzger, Wurster, Gemüsebauern und Vermarkter. Weil ich mich um alle Bereiche selber kümmere, garantiere ich für die erstklassige Qualität all meiner Produkte.